Zum Inhalt
Für Hochschullehrende

For­schung fördern Spezial: Drittmittelformate

Im Win­ter­se­mes­ter 2021/22 bieten wir die Informationsveranstaltungsreihe „For­schung fördern Spezial: Drittmittelformate“ an, die sich explizit an Hochschullehrende der TU Dort­mund richtet. Die Infoveranstaltungen finden als Ergänzung und Vertiefung der Vor­trags­rei­he „TU Dort­mund im Ge­spräch“ statt.

Die Ver­an­stal­tun­gen der Reihe „For­schung fördern Spezial“ finden an aus­ge­wähl­ten Dienstagen statt. An den zwölf geplanten Terminen wer­den die in der Vor­trags­rei­he „TU Dort­mund im Ge­spräch“ repräsentierten Förder­formate näher vor­ge­stellt.
Im Anschluss an jeden Vor­trag gibt es Raum für Fragen und Dis­kus­si­on.

Schriftzug Forschung fördern Spezial © Ref. 2 ​/​ TU Dort­mund

Die Ver­an­stal­tun­gen wer­den jeweils von 16:15 bis 17:15 Uhr on­line via Zoom statt­finden.

Dies sind die geplanten The­men und Termine:

  • 19.10.2021, 16:15–17:15 Uhr
    • „Querschnittsaspekte in der Antragstellung: Nach­wuchs­för­de­rung, Forschungs­daten­manage­ment und Chan­cen­gleich­heit“, Dr. Nils Kasties
       
  • 26.10.2021, 16:15–17:15 Uhr
    • „DFG-Forschungs­gruppe“, Dr. Darius Harwardt
       
  • 02.11.2021, 16:15–17:15 Uhr
    • „DFG-Sachbeihilfe“, Dr. Felix Stehle
       
  • 09.11.2021, 16:15–17:15 Uhr
    • „MERCUR – Forschen in der UA Ruhr“, Dr. Lukas Rehm
       
  • 23.11.2021, 16:15–17:15 Uhr
    • „NRW Landesförderung durch MKW / MWIDE“, Dr. Darius Harwardt
       
  • 07.12.2021, 16:15–17:15 Uhr
    • „BMBF / BMWi Verbundforschung“, Dr. Stefanie Gottuck
       
  • 14.12.2021, 16:15–17:15 Uhr
    • „ERC – von Starting Grant bis Proof of Concept“, Dr. Felix Stehle
       
  • 18.01.2022, 16:15–17:15 Uhr
    • „DFG Sonder­forschungs­bereich / Trans­re­gio und DFG Schwer­punkt­programm“, Dr. Lukas Rehm
       
  • 25.01.2022, 16:15–17:15 Uhr
    • „Von innovativ bis in­ter­na­tio­nal – Volkswagen- und Alexander von Humboldt-Stiftung“, Annika Schmidtpeter
       
  • 01.02.2022, 16:15–17:15 Uhr
    • „ZIM / Mittelstandsförderung“, N.N.
       
  • 08.02.2022, 16:15–17:15 Uhr
    • „EU-Verbundforschung“, Petra Marciniak
       
  • 15.02.2022, 16:15–17:15 Uhr
    • „Promotionskollegs (u.a. DFG GRK)“, Dr. Felix Stehle

Zur An­mel­dung*

* Um Ihnen eine komfortable An­mel­dung zu er­mög­li­chen, nut­zen wir Anmeldeformulare des Dienstleisters eveeno®. eveeno® arbeitet konform mit der eu­ro­pä­isch­en Daten­schutz-Grundverordnung (DSGVO).

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.