Zum Inhalt

Horizon Europe – Digitale und Industrielle Technologien (DIT)

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: on­line via Zoom
Veran­stal­tungs­art:
  • Für Postdocs
  • Für Promotions­interessierte
  • Für Promovierende
  • Für Professuren
  • Für Junior Faculty
  • sonstiges
  • Infor­mations­veran­staltung

„Horizon Europe“ – das neue Rahmenprogramm für For­schung und In­no­va­ti­on der Euro­päi­schen Un­ion – ist ge­star­tet. Mit ei­nem Budget von ca. 96 Milliarden Euro un­ter­stützt es For­schungs­vor­ha­ben der ge­sam­ten Bandbreite von Wis­sen­schaft und Tech­nik. Eine wich­ti­ge Programmlinie sind die di­gi­ta­len und in­dus­tri­el­len Technologien (DIT) sowie das neue „Digital Europe Programme“ der Euro­päi­schen Kom­mis­sion.

Die Ver­an­stal­tung, die ge­mein­sam von der Uni­ver­si­tät Duis­burg-Essen, der TU Dort­mund und der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum an­ge­bo­ten wird, be­schäf­tigt sich mit den Mög­lich­keiten, Ihre Ideen und Projekte auf dem Gebiet der DIT zu finanzieren. Zwei Experten der Nationalen Kontaktstelle DIT wer­den einen Überblick über Cluster 4 „Di­gi­ta­li­sie­rung, Industrie und Weltraum“ und, in ei­nem allgemeineren Teil, In­for­ma­ti­onen zum neuen „Digital Europe Programme“ der Euro­päi­schen Kom­mis­sion ge­ben. Zusätzlich wird ein Ausblick auf die kom­men­den Ausschreibungen geboten.
Daran anschließen wird sich eine Fra­ge-Antwort-Runde.

Im Nachgang zur Ver­an­stal­tung besteht für Sie die Mög­lich­keit der Ein­zel­be­ra­tung durch die Kolleg*innen der NKS DIT.

  • Ort: Onlineveranstaltung über das Videokonferenztool Zoom
  • Zielgruppe: Wis­sen­schaft­ler/-innen der Uni­ver­si­täts­allianz Ruhr
  • Spra­che: Deutsch

Zur An­mel­dung*

* Um Ihnen eine komfortable An­mel­dung zu er­mög­li­chen, nut­zen wir Anmeldeformulare des Dienstleisters eveeno®. eveeno® arbeitet konform mit der eu­ro­pä­isch­en Daten­schutz-Grundverordnung (DSGVO).

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.