Zum Inhalt
Serviceangebote des Referats Forschungsförderung

För­der­be­ra­tung an der TU Dortmund

Drittmittel ermöglichen spannende Forschungsprojekte und sind ein wichtiger Bestandteil der wissenschaftlichen Karriere. Das Referat Forschungsförderung unterstützt und berät Sie zum Einwerben von Drittmitteln – von der Wahl des für Sie richtigen Förderprogramms bis zum Feinschliff bei der Antragstellung. Unser Serviceangebot umfasst dabei:

Zur Wahl des für Sie richtigen Förderformats bieten wir Recherche, Datenbanken, unseren Informationsdienst und natürlich persönliche Beratung. Die jeweiligen Ansprechpersonen finden Sie auf unserer Teamseite.

Bei der Antragserstellung unterstützen wir mit strategischem Lektorat, beraten zur Projektgestaltung und bündeln Erfahrungen mit den Fördergebern. Zugleich vermitteln wir die notwendige Abstimmung mit dem Rektorat und zu anderen Verwaltungsabteilungen, sofern diese für den jeweiligen Antrag relevant sind. Für strategische Forschungsvorhaben koordinieren wir den Antragsprozess und begleiten die Begutachtungen vor Ort.

Wenn Sie sich für hochkompetitive Förderformate wie ERC Grants oder Emmy Noether-Gruppen interessieren, vermitteln wir zusätzlich zu unserer Beratung ein individuelles Antrags- und ggf. Interviewcoaching. Schreiben Sie uns bei Interesse gerne eine E-Mail.

Wenn Sie ein EU-gefördertes Projekt koordinieren, übernehmen wir auf Wunsch für Sie das Projektmanagement und unterstützen Sie bei Zwischenevaluationen und Abschlussberichten.

Gerne beraten und unterstützen wir Sie in der Entwicklung einer persönlichen Drittmittelstrategie oder zur Ausgestaltung einer Forschungsstrategie Ihres Lehrstuhls, des Instituts oder der Fakultät. Zu unseren Unterstützungsmöglichkeiten zählen auch die Workshoporganisation bzw. -moderation und finanzielle Förderung von Klausurtagungen.

Einige Hilfestellungen zur Beantragung von Fördermitteln:

Das Team des Ressorts För­der­be­ra­tung unterstützt Sie gerne bei der Suche nach einem geeignetem Fördergeber und bei der Ausarbeitung Ihres Förderantrags.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.