Zum Inhalt
Expertise und Service

Projektmanagement

Unsere langjährige Erfahrung im Projektmanagement bringen wir gern auch bereits bei Ihrer Antragstellung ein. Sind Sie nicht nur als Partner in ein EU-Verbundprojekt involviert, sondern erwägen die Koordination eines solchen, unterstützen wir Sie als Projektkoordinatorin bzw. Projektkoordinator auf Wunsch auch in besonderem Maße.

Servicespektrum

Wir übernehmen das gesamte Projektmanagement in allen Projektphasen, integrieren uns in die Projektteams und arbeiten mit, oder übernehmen einzelne Aufgaben.

  • Unterstützung bei der Suche nach passenden Förderformaten
  • Unterstützung bei der Formulierung der Projektziele und bei der Ausrichtung des Projektes auf die Anforderungen der Ausschreibung
  • Unterstützung bei der Optimierung der Zusammenstellung des Konsortiums
  • Unterstützung bei der Planung der Arbeitsteilung und des Budgets
  • Kommunikation im Konsortium und Informationsmanagement
  • Antragskoordination und Erstellung von nichtwissenschaftlichen Teilen des Antrags (z.B. Managementstrukturen und -mechanismen, Wissensmanagement, Öffentlichkeitsarbeit etc.)
  • Zusammenstellung aller Unterlagen und Einreichung des Antrags
  • Kontaktfunktion für alle Projektpartner und die Europäische Kommission
  • Mitarbeit bei der Entwicklung der Vertragsunterlagen sowie Anpassung des Arbeitsplans und des Budgets
  • Aufbau von Kommunikationsstrukturen und Webauftritten
  • Kontaktstelle zur Europäischen Kommission
  • Organisation und Moderation von Projektmeetings
  • Überwachung der Vertragsverpflichtungen
  • Wissensmanagement und Controlling
  • Koordination der Berichterstattung, Abrechnung und Verteilung der Mittel
  • Risiko- und Konflikt-Management
  • Endabrechnung des Projektes und Bericht an die Fördergeber
  • Abschlüsse mit den Partnern

Koordinierte Verbundprojekte

Seit 2010 waren wir an über 20 Projekten beteiligt und verfügen über vertiefte Expertise in Administration und Management von koordinierten EU-Verbundprojekten. Die EU-Forschungs­förderung wurde bereits mehrfach zum Aufbau der Projektmanagementstrukturen und zur Verbesserung der Beratungs- und Unterstützungsstrukturen ministeriell gefördert.

Aktuell sind wir in das Projektmanagement folgender laufender Verbundprojekte involviert:

Logo des Projekts Simplify © TU Dortmund

Innovations­projekt gefördert im Rahmen der SPIRE-02-2018 Aus­schreibung | Partner: Prof. Dr.-Ing. Sebastian Engell, Fakultät Bio- und Chemie­ingenieur­wesen | Laufzeit 11/2018 – 10/2020 | Beteiligung am Projekt­management und Verbreitung der Projektergebnisse

Ansprechpersonen

Bei Fragen zum Projektmanagement steht Ihnen das Team unter Leitung von Petra Marciniak zur Verfügung.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.